Martin Roos mit Alphorn

Martin Roos mit Alphorn

Die Funktion des Alphorns hat sich in den vergangenen Jahrzenten wesentlich verändert. Unter anderem wurde es als Konzertinstrument entdeckt. Martin Roos spielt das gesamte Repertoire, welches für das Alphorn geschrieben wurde, kümmert sich jedoch mit Vorliebe um eine Weiterentwicklung der Ausdrucksmöglichkeiten dieses archaischen Instruments mit seiner Eigentümlichkeit: der Naturtonreihe.

Uraufführungen von Jost Meier, Georg Heike, Hans-Jürg Meier, Willy Merz, Fabian Müller, Hans-Jürg Sommer und andere.


Gemeinsam mit Freunden

Das Alphorntrio "Stück für Stück Alphorn Eigenart" spielt Eigen-Kompositionen und setzt sich horchend mit Kunst, Architektur, inspirierenden Orten und Räumen auseinander. Die Kompositionen loten Traditionen und neues Forschen auf dem Alphorn aus. Unsere Eigenart klingt untemperiert, verschieden gestimmt, mit modernen Spieltechniken und Klangmixturen auf Holz -, sowie Stück für Stück - Carbon Alphörnern.

unkonventionell untemperiert harmonisch hallig formal forschend richtig rhythmisch eigenartig einfallsreich inspiriert informiert schöpferisch schönklingend hingebungsvoll hinhörend konzentriert konzertant betont bereit für Sie!

#

# #

Mächtig und klangvoll mit Orgel

Die Kombination Alphorn und Orgel scheint eine besonders Gelungene. In der Kirche hallt der mächtige Alphornklang besonders schön und mischt sich mit der Orgel auf faszinierende Weise. Martin Roos hat sich mit den Organisten Hans Eberhard Ross aus Memmingen und mit dem italienischen Organisten Nicola Cittadin aus Hinwil zu festen Duos zusammen gefunden. Auch mit Lea Ziegler-Tschalèr aus Altdorf umd mit Markus Utz aus Konstanz verbinden ihn diverse Auftritte.


Mit Akkordeon

Die originelle Besetzung Alphorn und Akkordeon mit Stücken zwischen Klassik und Volksmusik lassen Herzen höher schlagen. Uraufführungen von Fabian Müller, Hans-Jürg Sommer und Hans-Jürg Meier bereichern das Repertoire.

am Akkordeon: Srdjan Vukasinovic

#

# #

Alphorn für Kids


Sie ist erschienen: die Sammlung von Alphornmelodien vom Anfang bis zur "Stücklireife"

Den vielen Beteiligten sei herzlich gedankt!

Link zu SRF Musikwelle Beitrag von Beat Tschümperlin


neu auch: version française: J`apprends le cor des alpes


zu bestellen bei Köbl in München: hier bestellen

und bei Hans-Jürg Sommer: hier bestellen